Müllanlage

von Susanne Kund | 

Seit dem Wochenende ist die Müllanlage außer Betrieb, weil sich im Rohrsystem gleichzeitig mehrere schwerwiegende Verstopfungen ereignet haben. Die ODBG bedauert den dadurch entstandenen Stillstand. Zunächst wird alles unternommen, um wieder zu einer funktionierenden Müllentsorgung zu kommen. Im zweiten Schritt soll der Schaden behoben werden.

Am Montag den 4.9.2017 wurde festgestellt, dass an fünf Stellen innerhalb des Rohrsystems der Müllabsauganlage Verstopfungen des Müllrohrs entstanden ist.

Durch die Auswirkungen dieser Verstopfungen sind davor und dahinter liegende Rohrabschnitte nicht mehr absaugbar.

Weil zur Beseitigung der Störungen die Anlage abgeschaltet werden muss, steht diese zum jetzigen Zeitpunkt still.

Über die exakte Lage und die Schwere der jeweiligen Verstopfung sind noch keine Details bekannt.

Die Ursache für solche Verstopfungen sind beispielsweise:

  • Wasserflaschen und starkwandige Plastikkanister
  • Metallteile
  • Holzbretter
  • Bauschutt
  • Katzenstreu
  • Entrümpelungen von Wohnungen
  • Bücher, Geschirr, Besteck, Fotosammlungen, Textilien, Kleiderbügel, Teppiche, Schreibtischlampen, Bügeleisen, Computertastaturen, usw.
  • gebundene Pakete mit Wochenanzeigern und Werbeblättern

Diese Ursachen sind auch jetzt Grund für die Verstopfungen.

Die pneumatische Müllanlage wird mittels eines Luftstromes betrieben. Der Luftstrom saugt dabei den Restmüll ab, der in Rohren mit 50 cm Durchmesser zu unserer Müllanlage transportiert wird.

Jeder kann sich vorstellen, dass Metallteile, Holzbretter, Bauschutt, Fliesen, Gipskartontafeln und altes Geschirr nicht transportiert werden kann.

Solche Müllansammlungen verlagern sich durch den Luftstrom an schwer zugängliche Stellen des Müllrohrsystems und bilden dort Haufen. Zusätzlich noch eingeworfene verschlossene Plastikflaschen bzw. Kanister für destilliertes Wasser, Speiseöl aus gewerblichen Betrieben, Petroleum, Nitroverdünnung usw. verklemmen sich dann an Engstellen.

Durch den Luftstrom werden dann weitere Feinbestandteile wie Zeitungen und Restmüll angesaugt, die die verstopfte Stelle dann vollkommen dicht machen.

 

Wie geht es weiter?

Die ODBG hat am Montag, den 4.9.2017 beim Abfallwirtschaftsbetrieb Mülltonnen (1.100 l Großraummülltonnen für den Hochbereich und 240 l Tonnen für den Flachbereich) bestellt.

Am Dienstag wurden umfangreiche Abstimmungen zur Anzahl der benötigten Tonnen, der Entsorgungswege, der Höheneinschränkungen im Olympischen Dorf und der einsetzbaren Müllfahrzeuge und deren Fahrer und Helfer vorgenommen.

Am Mittwoch wurde bereits der gesamte Hochhausbereich der Nadistraße sowie die Straßbergerstraße 2-8 mit Großraummülltonnen bestückt.

Am Donnerstag werden in den Hochhausbereichen Connollystraße und Straßbergerstraße 10-42 sowie im Helene-Mayer-Ring Tonnen aufgestellt.

An den Mülleinwurfschächten der Flachbereiche werden 240 l Tonnen aufgestellt werden. 

Somit wird dann jeder Bewohner in seiner unmittelbaren Nähe eine Mülltonne auffinden können. Die Mülltonnen befinden sich jeweils an den Treppenhaustürmen im Bereich der nördlichen Feuerwehrstraßen sowie an den Mülleinwurfschächten in den Flachbereichen. Für eine Übergangsphase werden diese Mülltonnen von der Müllabfuhr geleert.

Deswegen muss streng darauf geachtet werden, dass in den Feuerwehrstraßen nicht geparkt wird.

Die Fallrohre, welche sich innerhalb der Hochhäuser befinden, dürfen nicht mehr benutzt werden.

Die ODBG hat sämtliche Hausverwaltungen im Olympischen Dorf bereits am Montagvormittag über die Abschaltung der Müllanlage unterrichtet. Die Verwaltungen wurden gebeten, die Mülleinwurfklappen abzukleben.

Bitte beachten Sie, dass in die Mülltonnen NUR Haushaltsrestmüll eingeworfen werden darf, da diese sonst innerhalb kurzer Zeit überfüllt sind.

Papier, Kartonagen, Kunststoffe, Glas und Sperrmüll bitte in die dafür vorhandenen Container der Ende der Straßen bzw. auf unserem Betriebshof entsorgen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wir bedanken uns für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Ihre ODBG